Von der Dorfschule zum Dorfzentrum für ältere Menschen

Für Schwarzbach war es ein kultureller Verlust als die dortige Grundschule im Jahr 2015 geschlossen werden musste. Das Gebäude stand seitdem leer und wurde nicht mehr genutzt. Die Dorfgemeinschaft beratschlagte bei gemeinsamen Stunden über die Zukunft der ehemaligen Schule. So kam es, dass im Jahr 2017 das Gebäude von dem ortsansässigen Bernhard Schlöder gekauft wurde, um es für die Einrichtung einer Tagespflege für Senioren umzubauen.

Seine Frau Sabine Schlöder ist Geschäftsführerin und Inhaberin der „Alte Schule Tagespflege GmbH“, welche im Mai 2019 eröffnen wird. Darüber hinaus findet in dem Gebäude die Firma „Ihre gute Fee GmbH“ von Frau Schlöder Platz. Der Standort ist für die Tagespflege perfekt geeignet, da er sich direkt im Ortskern von Schwarzbach befindet.

Die „Alte Schule Tagespflege“ ist ein Gewinn für Schwarzbach, denn ein leerstehendes Gebäude ist in Wiederinbetriebnahme genommen worden und belebt den im Ortskern befindlichen Bereich. Zudem befindet sich der Kindergarten direkt nebenan. Es sollen gemeinsame Nachmittage mit den Kindern und Senioren verbracht werden, sodass eine soziale Infrastruktur geschaffen wird.

So wird ein zukunftsorientiertes generationsübergreifendes Zusammenleben gefördert, die charakteristischen Siedlungsstrukturen geschützt und weiterentwickelt sowie wohnortnahe Arbeitsplätze geschaffen.

Die Senioren profitieren von dem Standort der Tagespflege, eingebettet in die reizvolle und charakteristische Mittelgebirgslandschaft der Rhön. Von der „Alte Schule Tagespflege“ ist ein direkter Blick auf den „Rhöndom“ gewährleistet. Diese Pfarrkirche ist das Wahrzeichen der Schwarzbacher.